Herren 40 Auswärtsspiel bei USV Jena

Die Schleizer Tennis Herren 40 fuhren am Männertag zum Auswärtsspiel nach Jena.
Bei strahlendem Sonnenschein konnten pünktlich um 10:00 Uhr die Matches beginnen. Die Aufstellung der Jenaer war wie erwartend stark. An Nummer eins spielte für Jena Patrick Colditz gegen Vaclav Kolar. Nach anfänglichen Schwierigkeiten für Vaclav Kolar im ersten Satz und dann stark aufspielenden zweiten Satz siegte Vaclav Kolar mit 6:3 6:1.
An Nummer zwei hatte Michael Wolfram mit den Jenaer Dr. Holger Graf einen starken Gegner gegenüber. Trotz guten Spiels musste sich der Schleizer mit 2:6 und 3:6 geschlagen geben.
Dr. Michael Frank hatte an Nummer drei einen sehr starken und sicheren Spieler. Der Schleizer spielte gegen Michael Müller-Berg mit Kampf und Gegenwehr und verlor 1:6 und 1:6.
Der Jenaer Jörg Triller an Nummer vier spielend gegen Thomas Süße, musste verletzungsbedingt nach dem ersten Satz beim Stand von 6:3 für den Schleizer aufgeben.
Somit stand es nach den Einzeln 2:2 unentschieden.
Es mussten die Doppel eine Entscheidung bringen. Das erste Doppel spielte Michael Wolfram mit Dirk Gerbig. Durch den Ausfall des Jenaers Jörg Triller kam mit Tom Schilke, der mit Dr. Holger Graf Aufschlug, ein starker Spieler. Mit 6:2 und 6:2 mussten sich die Schleizer geschlagen geben. Eine Leistungssteigerung für die zwei Schleizer war aber gegenüber dem letzten Doppel dennoch zu sehen.
Im zweiten Doppel spielte Vaclav Kolar mit Dr. Michael Frank gegen die Jenaer Patrick Colditz und Michael Müller-Berg. Der erste Satz ging mit 6:3 an die Schleizer. Nach einer 5:1 Führung im zweiten Satz, wo der Sieg zum greifen nah war, wurde es noch mal spannend. Die Jenaer kamen bis zu 5:5 heran.
Beide Mannschaften brachten ihre Aufschläge durch und beim Spielstand von 6:6 kam es zum Tiebreak.
Dieser war sehr eng, die Schleizer konnten aber mit guten Spiel das Match für sich entscheiden.

Ein 3:3 unentschieden war somit ein gerechtes Ergebnis.

Ein Dank an die Jenaer für die wie immer sehr gute Gastfreundschaft.


Die Schleizer Tennismannschaft Herren 40 starteten in die Sandplatzsaison

Bild Thomas Süße 

Am Samstag, den 4. Mai bestritten die Herren 40, ihr erstes Punktspiel in Schleiz.
An Nummer eins begann Vaclav Kolar stark und gewann den ersten Satz 6:0. Der Gegner, Christoph Hölting bekam im zweiten Satz mehr Sicherheit in sein Spiel und gewann diesen 6:3. Der dritte Satz wurde als Match-Tiebreak gespielt. Dieser ging knapp mit 10:8 an Christoph Hölting.
An Nummer zwei hatte Michael Wolfram mit Adrian Blechschmidt einen starken Gegner und musste sich mit 2:6 3:6 geschlagen geben.
An dritter Position spielte Michael Frank, nach anfänglichen Schwierigkeiten im ersten Satz und dann stark aufspielenden zweiten Satz konnte er sein Match mit 7:5 und 6:3 gegen Alexander Freimann gewinnen.
Ganz besonders stark und variabel spielend an Nummer vier ließ Thomas Süße seinen Gegner Axel Knabe mit 6:0 6:2 keine Chance.
Somit stand es nach den Einzeln 2:2 unentschieden. Die Doppel Begegnungen mussten entscheiden.
Es spielten im ersten Doppel Vaclav Kolar mit Michael Frank gegen Christoph Hölting und Adrian Blechschmidt. Nach einer 5:2 Führung verlor das Schleizer Doppel den ersten Satz doch noch mit 7:6. Im zweiten Satz spielten die Schleizer stark und sehr druckvoll und gewannen diesen glatt mit 6:0.
Im dritten Satz war das Glück nicht auf unserer Seite und ging somit im Match-Tiebreak mit 7:10 an die Erfurter.
Das zweite Doppel spielte Dirk Gerbig mit Michael Wolfram gegen Alexander Freimann und Axel Knabe. Die beiden Sätze waren ausgeglichen. Der Match-Tiebreak ging dann mit 10:4 an die Gegner von Erfurt.

Leider konnte nicht wie erhofft ein Heimsieg eingefahren werden. Das Endergebnis geht mit 4:2 an die Landeshauptstädter. 


Ostergrüße

  • Frohe Ostertage, erholsame Ferien und schöne Stunden mit der Familie wünschen Euch im Namen des Vorstandes der TC 1949 Schleiz e.V.

Einladung Jahreshauptversammlung

Download
Einladung_Jahreshauptversammlung_2024 fü
Adobe Acrobat Dokument 133.8 KB

Arbeitseinsatz am 09.03.2024

Der Wettergott meinte es gut mit uns.

Bei Sonnenschein wurde der alte Sand von den Plätzen teilweise beseitigt und weggefahren.  

Unser Platzmeister bereitete dies schon sehr gut vor. 

 


Hänger Instandsetzung

Der Hänger ist wieder einsatzbereit. Vielen Dank an unseren Technikwart Rolf Sparing.